Krebsenwandermeile

Krebsenwandermeile
NATURERLEBNIS AM WEIRERBACH

„Vielleicht“ ist´s ein schlauer Krebs, der vor- und rückwärts gehen kann. (Wilhelm Busch) Die Krebsenwandermeile wurde nicht nur „vielleicht“ gebaut, sondern am 19. September 2008 am Weirerbach in Fresach von der ARGE Mirnock feierlich eröffnet.

Flusskrebse zählen zu den ältesten Lebewesen der Welt. Seit rund 280 Mio. Jahren bevölkern sie unsere Erde. Heute gibt es weltweit mehr als 600 Flusskrebsarten. In den unterschiedlichsten Farben und Größen sind sie auf allen Kontinenten bis auf Afrika zu finden. Einen natürlichen Lebensraum für Flusskrebse bildet der Weirerbach in Fresach.

 

Genießen Sie eine wunderschöne Wanderung entlang des Weirerbaches. Abwechslungsreich führt der Weg durch Wald und Wiese. Stege und kleine Aussichtsplattformen erleichtern den Blick in den Bach. Idyllische Rastplätze laden zum Verweilen ein. Mit ein bisschen Glück kann der Wanderer auch das Geheimnis dieses kleinen Wald- und Wiesenbaches entdecken

Unter Steinen und Wurzeln wohnt hier der Steinkrebs – der „Goldene Ritter“ des Weirerbaches. Wer das nachtaktive Tier nicht erblickt, kann dennoch Wissenswertes über den Steinkrebs und seine Verwandten erfahren. Der Lehrpfad ermöglicht einen umfassenden Einblick in die Welt der Flusskrebse. Ganz besonders lohnt sich ein Besuch der Krebshöhle!

Aber nicht nur Wissenswertes über den Krebs gibt es zu erfahren. Die „Natur“ zeigt sich hier so wunderschön, dass man (nur) sie bestaunen kann und am Weg oder an den einladenden Rastplätzen Ruhe atmet.

Folder Krebsenwandermeile